Startseite | Kontakt | Vorträge Sommer 2014 | Führungen Sommer 2014 | Impressum

 

Collegium Alexandrinum

der Universität Erlangen-Nürnberg

- Wissenschaft für die Öffentlichkeit -

 

 

 

Das Collegium Alexandrinum informiert die Öf­fentlich­keit innerhalb und außerhalb der Universität durch Veranstaltungen mit Be­richten aus For­schung und Lehre an der Friedrich - Alexander - Uni­versität Er­lan­gen - Nürnberg.

Hier können Sie den Newsletter für Veranstaltungshinweise abonnieren

…und auch wieder abbestellen.

Bitte kontrollieren Sie, ob Sie den Newsletter tatsächlich erhalten. Eventuell werden die Mails in den Spamordner Ihres E-Mail-Programms verschoben.

 

Seite des Collegium Alexandrinum für Veranstaltungsankündigungen und Informationen in Facebook: http://www.facebook.com/Collegium.Alexandrinum.FAU

 

Veranstaltungen im Sommersemester 2014

Faltblatt Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: http://www.collegium-alexandrinum.de/PDF-Adobe.JPG  

 

Themen:

Forschung an der FAU

Sammlungen der FAU

Tropische Sommer

 

 

Vorträge des Collegium Alexandrinum

 

Die Vortragsreihe des Collegium Alexandrinum soll Angehörigen der Uni­versität sowie der Öffentlich­keit aus der Region ex­emplarische Einblicke in die Ar­beit von In­stituten, Kliniken und For­schungszent­ren der Universität ge­ben.

Die Berücksichtigung fachübergreifender Frage­stel­lungen soll zu offener Diskussion und Mei­nungsbil­dung beitragen.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Colle­gium Alexandrinum steht allen Inter­essenten offen und ist unentgeltlich.

Zu allen Veranstaltungen des Collegium Alexand­rinum ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Vorträge im Sommersemester 2014

Ort: Aula im Schloss, Erlangen, Schlossplatz 4,

Zeit: 20.15 Uhr

Forschung an der FAU

Donnerstag, 17. April

Salzreisen

Prof. Dr. Jens Titze, Medizinische Klinik 4 - Nephrologie und Hypertensiologie

Wir mögen es, wir fürchten es; vielleicht würde es noch viel besser schmecken, wenn das Zuviel nicht ungesund sein könnte: das Kochsalz. Hoher Kochsalzkonsum scheint mit Bluthochdruck vergesellschaftet zu sein. Die Frage nach dem „Warum?“ ist ebenso ungeklärt wie die Frage, weshalb ungefähr 1.5 Milliarden Menschen erhöhte Blutdruckwerte haben. Sind es wirklich „nur“ die Gene? Jens Titze berichtet von gängiger Lehrmeinung, und vor allem von ihren Abwegen. Seine Reise auf der Suche nach dem Salz beginnt in Moskau, geht von dort virtuell bis zum Mars, betrachtet Herz und Nieren und findet den Stoff dann unter der Haut – mit einer erstaunlichen Verbindung zum Immunsystem und zur Blutdruckregulation.

Donnerstag, 24. April

 

„Mindestlohn: Wirkung und Umsetzung“

Prof. Dr. Christian Merkl, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik

Donnerstag, 8. Mai

 

„Botschaften aus der Tiefenzeit informieren uns über die Biodiversität der Zukunft“

Prof. Dr. Wolfgang Kießling, Lehrstuhl für Paläoumwelt

Donnerstag, 15. Mai

 

IceCube - Durchbruch bei der Jagd nach kosmischen Neutrinos am Ende der Welt“

PD. Dr. Alexander Kappes, Lehrstuhl für Experimentalphysik

Dienstag, 20. Mai

„Warum Leistungsmotivierte stressresistenter, glücklicher, innovativer und erfolgreicher sind…und oft gar nicht wissen, dass sie leistungsmotiviert sind“

Prof. Dr. Oliver Schultheiss, Lehrstuhl für Psychologie II

Tropische Sommer

Donnerstag, 3. Juli

Aromapflanzen der Tropen - Patchouli, Vanille, Vetiver und Ylang

Prof. Dr. Karl Knobloch, Nürnberg

Die Sammlungen der Universität

Donnerstag, 10. Juli
Hörsaal der Anatomie

Anatomische Sammlung

Prof. Dr. Winfried Neuhuber, Lehrstuhl für Anatomie I

Am darauffolgenden Samstag wird die Sammlung im Rahmen einer Führung gezeigt (siehe Führungen)

 

 

 

Führungen des Collegium Alexandrinum

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Schloß in Erlangen vom Schloßgarten aus gesehen

Neben dem Vortragsprogramm bietet das Collegium Alexandrinum in jedem Semester Führungen an, insbesondere durch die Sammlungen und Gärten der Universität.

Auch zu den Führungen des Collegium Alexand­rinum ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Auf den Seiten der Universität ist eine Zusammenstellung der Universitätssammlungen zu finden. Verfügbar ist unter anderem auch ein Faltblatt zu den Sammlungen.

Die Martius-Pharmakognosie-Sammlung wird hier auf Seiten des Collegium Alexandrinum beschrieben.

 

Führungen im Sommersemester 2014
Samstags 10 Uhr oder sonntags 15 Uhr

Samstag, 24. Mai, 10 Uhr

Martius-Pharmakognosie-Sammlung: Stigmata Croci - Safran, selten und teuer

Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie, Schuhstraße 19

Führung und Vortrag: Prof. Dr. Karl Knobloch

Sonntag, 1. Juni, 15 Uhr

Schloss, Schlossgarten und historische Bauten der Universität

Treffpunkt: Schlossplatz vor dem Eingang zum Schloss

Führung: Bernhard Wieser, M.A.

Samstag, 21. Juni, 10 Uhr

Botanischer Garten: „Über die Alpen und die Alb“

Treffpunkt: Botanischer Garten, Eingang Wasserturmstraße

Führung: Dr. Peter Titze

Samstag, 28. Juni, 10 Uhr

Arzneipflanzengarten

Treffpunkt: Erlangen, Loschgestraße 3

Führung: Prof. Dr. Oskar Schimmer

Sonntag, 6. Juli, 15 Uhr

Röthelheim-Campus der Universität (ehemalige Artillerie-Kaserne)

Treffpunkt: Erlangen, Ludwig-Feuerbach-Platz neben Unicum

Führung: Bernhard Wieser, M.A.

Samstag, 12. Juli, 10 Uhr

Anatomische Sammlung

Anatomisches Institut, Krankenhausstraße 9

Führung: Prof. Dr. Winfried Neuhuber

Samstag, 19. Juli, 10 Uhr

Aromagarten

Erlangen, Palmsanlage

Führung: Dr. Peter Titze

 

 

 

Über das Collegium Alexandrinum der Universität Erlangen-Nürnberg

 

Finanzierung

Das Collegium Alexandrinum ist zur Fortsetzung der Arbeit auf Spenden angewiesen.

Spenden werden deshalb dankend ent­gegengenommen.

Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch aus­gestellt.

 

 

Träger

Das Collegium Alexandrinum wird von einem Förderkreis (der Fördergemeinschaft des Collegium Alexandrinum e.V.) unter dem Ehrenvorsitz des Rek­tors der Universität getragen.

1. Vorsitzende der Förderergemeinschaft:

Prof. Dr. Renate Wittern-Sterzel (Geschichte der Medizin)

Dem Vorstand gehören ebenfalls an:

als Geschäftsführer Dr. Rudolf Kötter,

als Kassier Bernhard Wieser, M.A.,

Dr. Elisabeth Preuß (Bürgermeisterin der Stadt Erlangen)

 

Leiter der Veranstaltungen ist

Bernhard Wieser M.A.

 

 

Ziele und Geschichte

Das Collegium Alexandrinum wurde 1956 im Rahmen der Be­mühun­gen um eine zeitgemäße Form des „Stu­dium Generale“ gegründet.

 

Johann Adam Stupp:

Ein Rückblick auf 50 Jahre Collegium Ale­xandrinum (1956-2006)

 

 

Fernsehaufzeichnungen der Vorträge

Ein Teil der Vorträge im Collegium Alexandrinum wird aufgezeichnet.

Die Vorträge werden in der Sendereihe Alpha-Campus in BR-alpha des Bayerischen Rundfunks gesendet.

Nach der Ausstrahlung werden die Videodateien durch UNI-TV Erlangen im Internet zum Download zur Verfügung gestellt:

Video-Portal der Universität Erlangen-Nürnberg mit den neueren Aufzeichnungen

Bisherige Vorlesungsaufzeichnungen durch UNI-TV (vollständige Liste)

 

 

Archiv der Programme

Programme ab Sommersemester 2003

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Wintersemester 2012/13:

Zukunft Bildung in der digitalen Wissensgesellschaft (Vortrag von Prof. Nida-Rümelin)
Zielgerichtete Therapien bei Krebserkrankungen (4 Vorträge)

Gegen Ende des Jahres (2 Veranstaltungen)

Enhancement

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Sommersemester 2012:

Der amerikanische Präsident (3 Vorträge)

Religionspolitik Zypern (1 Vortrag)

Neues zum Klimawandel (3 Vorträge)

Warme Sommer (1 Vortrag)

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Wintersemester 2011/2012:

Humangenetik (4 Vorträge)

Neue Materialtechnologien (2 Veranstaltungen)

Vor Weihnachten

Ethik und Medizin in der DDR

Standards guter wissenschaftlicher Praxis

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Sommersemester 2011:

Immunologie (5 Vorträge)

IT-Sicherheit (2 Vorträge)

Aromagarten (1 Vortrag)

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Wintersemester 2010/2011:

Das rätselhafte Aussterben der Dinosaurier

Ingenieure des Lebens – Ziele und Methoden der Synthetischen Biologie

Jahresende

Islam in unserer Welt

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Wintersemester 2009/2010

60 Jahre Grundgesetz

Vor Weihnachten

Exzellenz

Neoliberalismus

Zum Ende des Semesters

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Sommersemester 2009

Astronomie (8 Vorträge)

Ausklang des Semesters (1 Vortrag)

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Wintersemester 2008/2009

Altern von Werkstoffen und Produkten

Exzellenz an der Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Ende des Jahres

Der Mensch im Alter

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Sommersemester 2008

Doping und Sport (2 Vorträge)

Exzellenz – Unsere Gewinner aus der Exzellenzinitiative stellen sich vor (2 Vorträge)

Die Entwicklung des Universums und des Lebens (5 Vorträge)

Zum Jahr der Mathematik (2 Vorträge)

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Wintersemester 2007/2008

Bildung in Europa“ (3 Vorträge: 24.10. bis 8.11.2007)

Stammzellforschung“ (4 Vorträge: 15.11. bis 6.12.2007)

Zum Ende des Jahres“ (13.12. und 20.12.2007)

Organtransplantation“ (5 Vorträge: 10.1. bis 7.2.2008)

 

Themenschwerpunkte der Vorträge im Sommersemester 2007

Arbeitsmarktforschung“ (4 Vorträge: 19.4. bis 10.5.2007)

 

 

Vorträge von Prof. Dr. Karl Knobloch seit 2003

 

 

 

Stand 16.4.2014

Verantwortlich für dieses Internetangebot:

Bernhard Wieser, M.A. , Beethovenstraße 9, 91052 Erlangen, Telefon: 09131-993750, Mobil: 0163-4199898,Telefax: 09131-970319, E-Mail: kontakt@collegium-alexandrinum.de (siehe Impressum).